Press Enter to Search

PRE-PRODUCTION

  • Pre-Production Meeting
  • Workflow Description
  • Testing

PRODUCTION

  • Digital Imaging (DIT)
  • Data Management
  • Quality Check
  • Dailies

POSTPRODUCTION

  • Conforming
  • Grading
  • VFX
  • Subtitles
  • Mastering

DISTRIBUTION

  • Delivieries
  • Screener
  • Trailer
  • Teaser
  • EPK

Von der Speicherkarte am Set zum DCP im Kino

Natürlich ist nicht alles besser was digital ist und vieles ist vermeintlich komplexer geworden. Aber richtig eingesetzt kann ein digitaler Arbeitsablauf helfen Fehler zu vermeiden und die Qualität des Ergebnisses zu verbessern. Mit den Herausforderungen der digitalen Bildaufnahme und Weiterverabeitung haben wir uns schon früh beschäftigt und beraten Sie nun gerne, wenn es um die Datensicherung am Set, die Qualitätskontrolle oder die untertitelte digitale Kinokopie geht. Und natürlich arbeiten wir immer noch gerne mit analogen Filmbildern…

Professionelle Farbkorrektur für Kino, Werbung und TV

Wir entwickeln zusammen mit Regie und Kamera den gewünschten und für Ihr Werk passenden Look. Dabei optimieren wir das Bild für die jeweilige Ausgabe, sei es die Kinoleinwand, TV oder Blu-ray.
Da wir mit einem computerbasierten Farbkorrektur System arbeiten, muss das Bildmaterial zunächst auf unseren Servern vorliegen. Aber dadurch entsteht kein Generationsverlust mehr wie bei der klassischen „Tape-to-Tape“ Korrektur und sind den kreativen Möglichkeiten kaum noch Grenzen gesetzt.

Wie kommen die Bilder auf den Server?

Das zu bearbeitende Bildmaterial wird in möglichst optimaler Qualität zur finalen Farbkorrektur angeliefert. Hier spielen Auflösung (Anzahl der Bildpunkte, z.B. 1920×1080), Farbtiefe (z.B. 8bit oder 10bit) und Farbraum (z.B. YCbCr oder RGB) eine wichtige Rolle. Wir verändern nicht die angelieferten Rohdaten, sondern rechnen eine neue Version für den gewünschten Output. Und natürlich beraten wir sie gerne bei der Vielzahl von Codecs und Dateiformaten bereits vor dem Dreh oder dem Schnitt, damit wir auch das bestmögliche Material für die Farbkorrektur zur Verfügung haben.

Film: Entweder der Film wurde bereits abgetastet (auf Video überspielt) oder wir lassen das Material bei Partnerfirmen direkt in das optimale Format scannen oder abtasten.

Videoband: Die Bilder werden von dem vorhandenen Bandformat (z.B. Digibeta, HDCam, HDCam SR etc.) auf unseren Server überspielt und in das bestmögliche Datenformat gewandelt.

Daten: Das Bildmaterial liegt bereits als Datenstrom (z.B. RedCode, ProRes Quicktime) oder als Einzelbilder vor und wird einfach verlustfrei kopiert bzw. gegebenenfalls gewandelt.

Nach Abschluss der Farbkorrektur erhalten Sie von uns je nach Wunsch ausgespielte Videobänder, eine „digitale Kinokopie“ (DCP), Daten (Blu-ray, DVD, Festplatte etc.) oder wir vermitteln eine Ausbelichtung auf Film (FAZ).

Workflow-Management: Um ein optimales Ergebnis der Bildqualität zu erreichen, sind viele Dinge von der Aufnahme über die Postproduktion bis zur Endfertigung zu beachten. Wenn Sie bei der Auswahl des Aufnahmeformates und der Frage nach Farbtiefe, Kompressions-Algorithmus oder Gammakurve unsicher sind… Fragen Sie uns! – am besten vor Produktionsbeginn. Wir haben inzwischen eine Vielzahl von Kameratests und Produktionsbeispielen auf unserem Server, die wir Ihnen gerne in unserer digitalen Projektion zeigen.

Wir finden für Ihr Budget den optimalen Workflow.

0%

11

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+

2

+

3

+

6

+
t Twitter f Facebook g Google+